10 Jahre 2004 - 2014

BÜROZEITEN

Telefonische Erreichbarkeit:

MO/DI/MI/FR 8 - 12 Uhr & 17-20 Uhr
DO 17 - 20 Uhr
SA 8 - 12 Uhr
Email:  info@zweiradtransport24.de
Fax: (+49) 0 8847-698568

NEWS

Neuigkeiten

01/2015

neues Gästebuch/ Referenzen

05/2014

2004 - 2014

10 Jahre zweiradtransport24.de


07/2014

„ Wir benötigen Verstärkung."

Suchen Unternehmer/in mit Sprinter, Sprinter & Anhänger oder 7,5 to. für Fernverkehr Wochen Touren Deutschland und umliegendes Ausland.

Bitte um Kontaktaufnahme oder per Email info@zweiradtransport24.de

Highlights

  • Professionell
  • Kompetent
  • Transport Versicherungen inklusive
  • Pünktlichkeit bei Terminen
  • Service für ganz Eilige.
  • Racing und Fun-begeisterte Kunden
  • Vertrauen wird bei uns großgeschrieben
  • Angemessene Preise
  • Sehr gute Referenzen
  • Zuverlässige Lieferungen

Suchen

Sehr geehrte Kunden/innen, Zu jedem Transport (Vertragsabschluss) gehören rechtliche Vereinbarungen, diese sind nachfolgend in unseren Allgemeinen Geschäfts- und Transportbedingungen sowie Zusatzbedingungen aufgeführt. Bitte nehmen Sie alle nachstehenden Bedingungen vor Abschluss des Vertrages zur Kenntnis, mit Eingang Ihrer Anfrage / Buchung bzw. Ihrer Unterschrift setzen wir sie als gelesen und anerkannt voraus.
1.     Anmeldung / Vertragsabschluss
Mit der Anmeldung bieten Sie ZW24 den Abschluss eines Transportvermittlungsvertag verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich, fernmündlich oder schriftlich als Brief, Fax oder Email erfolgen, die Annahme der Transportvermittlung kommt in Form unserer schriftlichen Bestätigung zustande. Er gilt für alle Personen und Fahrzeuge, die in Ihrer Anmeldung aufgeführt sind. Mündliche Zusatzvereinbarungen müssen schriftlich bestätigt werden. Sollte der Inhalt des Auftrages vom Inhalt Ihrer Anmeldung abweichen, so entspricht dies einem neuen Angebot von ZW24, an welches wir uns für einen Zeitraum von 10 Tagen ab Zugang des Auftrages gebunden halten. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine ausdrückliche Ablehnung, so gilt unser Angebot als angenommen. 
2.     Zahlungsbedingungen / Transport oder Reiseunterlagen
ZW24 tritt als reiner Vermittler für folgende Leistungen auf Motorradtransporte Europaweit werden in Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Kooperationspartnern durchgeführt. Entstehende Kosten aufgrund zu spät geleisteter Zahlungen gehen zu Ihren Lasten, ebenso eventuell anfallende Kurierkosten und
Autobahngebühren sowie Maut für Tunnel, Fähre o.ä..
Bei Nichtzahlung bis zu Antrittsdatum der Lieferung des Transportes des Motorrades ist ZW24 berechtigt. Leistungen einzubehalten bzw. zu sperren. Ein Anspruch auf Zahlung Gesamtpreises bleibt darüber hinaus bestehen. 
3.     Leistungen / Preise / Änderungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Produkt-/Leistungsbeschreibung von ZW24 sowie aus den Angaben des jeweiligen Transportes. Es gelten die Preise der gültigen Internetseite bzw. aus dem Katalog. Berechtigte Gründe für Änderungen, die sich z.B. aus Währungsschwankungen, Preiserhöhung seitens unserer Vertragspartner, Erhöhung der Energiepreise, Beförderungstarife, Steuern,
 Wir behalten uns vor, den Transportpreis nach Abschluss des Vertrages bis zu einer Frist von 14 Tagen vor Reisebeginn aus den o. g. berechtigten Gründen zu ändern.
4.     Haftung / Haftungsausschluss
Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmann für die gewissenhafte Transportvorbereitung und Abwicklung, die sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordentliche Erbringung der vereinbarten Leistungen.
Die Haftung ist ausgeschlossen für
a) Fremdleistungen, wie z.B. Beförderungen im Linienverkehr, Sportveranstaltungen, Ausstellungen,
b) ZW24 haftet nicht für Leistungen, die mit einem besonderen Risiko verbunden sind und auf eigene Gefahr erfolgen, insbesondere gilt dies bei Verkehrsunfällen. Wir schließen jede Haftung für Minderleistungen und/oder Schäden aus, welche durch vermittelte Transportdienstunternehmen verursacht werden. Für Störungen im Bereich von Fremdleistungen haften wir nicht Für die Erbringung von Beförderungsleistungen für Fracht und aus dieser Leistung entstehenden Schäden haftet das befördernde Unternehmen. Schäden an Frachtgut sind von Ihnen sofort und direkt vor Ort mittels Schadenanzeige der verantwortlichen Transportunternehmer anzuzeigen. Diese Anzeige ist die rechtliche Voraussetzung für eine Haftung des Transportunternehmers.
Grundsätzlich von der Haftung ausgeschlossen sind Lack- und Kratzschäden am Frachtgut. Für Kratzer die durch Tankrucksäcke oder Anbauteile wie Koffer Tocase etc. entsanden ist der Transportunternehmer  nicht Haftbar. Somit ist eine Haftung für Verspätungsschäden und allen daraus resultierenden Folgeschäden (wie Ausfall-, Miet-, Hotelkosten) ausgeschlossen. Der Kunde ist verpflichtet bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Sie sind insbesondere verpflichtet, Schäden/Mängel direkt vor Ort anzuzeigen. Unterlassen Sie es schuldhaft, einen Schaden/Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Alle Ansprüche wegen nicht vertragsmäßiger Erbringung des Transportes bzw. Schadenmeldungen haben Sie innerhalb einer Woche  nach vertraglichem Transport bei  ZW24 geltend zu machen. 
5.     Rücktritt / Umbuchung 
Sie können jederzeit vor Transportbeginn von dem Auftrag des Transportes zurücktreten. Wir empfehlen Ihnen und informieren Sie darüber, bei Buchung eines Transportes eine entsprechende Fristen einzuhalten. Der Rücktritt ist immer  schriftlich zu erklären. Als Ersatz für bisher getroffene Transportvorkehrungen  kann ZW24  eine Entschädigung verlangen, die Höhe des Ersatzanspruchs richtet sich nach dem Zeitpunkt des Rücktritts. Für alle Angebote von ZW24 gelten folgende Regelungen:
5 Tage vor Transport: 25% des Preises
2 Tage vor Transport: 50% des Preises
0 Tage vor Transport: 100% des Preises
Für eine Anfahrt zur Abholung eines Motorrades, Quad, Rollers, Krad, etc. etc. wird bei angemeldeten jedoch nicht anzutreffenden Kunden eine Anfahrtspauschale von min. 65 Euro bis zu 100 % des Transportpreises erhoben. Bei allen anfallenden Stornogebühren werden wir die von Ihnen bereits geleisteten Anzahlungen verrechnen. Nehmen Sie nach dem bestätigten Transportauftrag eine Änderung hinsichtlich des Abhol-, Lieferort, vor, kann ZW24 Ersatz für  hierfür entstandene Mehrkosten verlangen. Der Leistungsträger kann von dem Vermittlungsauftrag zurücktreten, unter den in o.a. Bedingungen.
6     Gültigkeit der Angaben
Mit der Veröffentlichung eines neuen Kataloges / aktuelle Internetseite verlieren alle bisherigen Angebote Ihre Gültigkeit. Für Druck-, Rechen- und Übertragungsfehler haften wir nicht. 
7.    Es gelten zusätzliche Geschäftsbedingungen für Motorradtransporte:
7.1  Koffer und Topcase sind am Fahrzeug anzubringen. Für Schäden an nicht
ordnungsgemäß verpackten Zubehör als Transportgut wir können weder wir noch
unser ausführender Transportunternehmer die Haftung übernehmen.
7.2  Lose Zubehörteile werden ohne das diese bei Auftragserteilung angeben wurden,
nicht mitgenommen.
8. Es gelten zusätzliche Geschäftsbedingungen für Mietmotorräder und geführte Touren:
8.1. Alle Reservierungen für Motorradtransporte werden von ZW24 vermittelt, deshalb gelten abweichend die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Vertragspartner wie in den entsprechenden Ausschreibungen von uns genannt.
8.2. Bei Motorradtransporten kann durch höhere Gewalt eine Durchführung unmöglich sein. (z.B. Wetter, Stau )
9. Gerichtsstand / Unwirksamkeit
Der Auftraggeber kann ZW24 nur an dessen Sitz verklagen:
Zweiradtransport24;Irmgard Dörner; Kerschgarten10; 82436 Eglfing.
Amtsgericht: Weilheim / Obb.

Bei vermittelten Fremdleistungen gilt der Gerichtsstand der jeweiligen Anbieter. Die Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen dieses Vermittlungsvertrages oder der diesem Vertrag zugrunde liegenden Transport beschränkt sich auf die jeweilige Bestimmung und hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Transportvermittlungsvertrages . Die vorstehenden Transportvermittlungen ergänzen die §§ 651a ff BGB soweit gesetzlich zulässig.